SONDERFARBEN


SONDERFARBEN.

Sonderfarben sind anders als Prozessfarben bereits fertig angemischte Farben. Dies hat zum Vorteil, dass Ihr Druckprodukt farbsicher reproduziert werden kann und somit immer gleich aussieht. Außerdem ist es mit Sonderfarben möglich Farben darzustellen die außerhalb der 4c-Euroskala liegen.

Gold, Silber, Metalleffektfarben, Neonfarben und sogar deckendes Weiß sind dabei möglich. Gold und Silber erreichen aber nicht den Glanz wie bei einer Heißfolienprägung.

Hersteller der handelsüblichen Volltonfarben sind Pantone und HKS die ihr Angebot auf Farbfächern mit unterschiedlichen Papiersorten anbieten. Pantone berücksichtigt bei seinen Farbfächern verschiedene Papiersorten: gestrichenes (C), und ungestrichenes (U) Papier.

sonderfarben

PANTONE und HKS.

Die beiden standardmäßigen Sonderfarben sind Pantone und HKS werden in der Regel beim Druck der Geschäftsausstattung eingesetzt bzw. da wo es zwingend wichtig ist, immer den gleichen Farbton abzubilden.

WEISSDRUCK.

Der Druck von deckendem Weiß wird in der Regel auf durchgefärbtem Karton eingesetzt. Besonders gut zur Geltung kommt er z.B. auf Visitenkarten die vorher noch mit einer Matt- oder Softtouchfolie kaschiert wurden.

weissdruck
metallicfarben

METALLICFARBEN.

Bei Metallicfarben handelt es sich um Druckfarben mit Metallpigmenten. Sie verleihen dem Druckerzeugnis eine brillante und schillernde Wirkung. Der beste Effekt lässt sich dabei auf glänzend gestrichenen Oberflächen erzielen.

NEONFARBEN.

Neonfarben verleihen dem Druckerzeugnis eine starke Signalwirkung und sind sehr werbewirksam. Auch in das Gestalten mit Elementen in Neonfarben beliebt und immer ein Hingucker.

neonfarben
druckerei hamburg