HEISSFOLIENPRÄGUNG


HEISSFOLIENPRÄGUNG.

Die Heißfolienprägung benötigt ähnlich wie die Blindprägung einen Prägestempel. Mittels Hitze und Druck wird die Transferschicht einer Prägefolie dann durch die erhabenen Flächen des Prägestempels auf das Papier übertragen. Der Prägestempel wird in der Regel aus Messing von einem Werkzeugmacher gefertigt und verursacht einmalige Zusatzkosten. Da das zu prägende Motiv aus dem Messingblock gefräst wir, werden zwingend Vektordaten benötigt, Pixeldaten können nicht verwendet werden.

Heissfolienprägung

METALLFOLIE.

Bei der Prägung mit Metallfolien (ein sehr hochwertiges Veredelungsverfahren) kann eine hochglänzende und metallische Optik erzielt werden.

FARBFOLIE.

Bei der Heissfolienprägung mit Farbfolien kann eine hochglänzende Optik erzielt werden.

Heissfolienprägung
Heissfolienprägung

HOLOGRAMMFOLIE.

Das Abbilden der holografischen Motive erfolgt mittels spezieller Hologrammfolien für Heißfolienprägung und Kaltfolientransfer, aber auch als Kaschierfolie oder Selbstklebeetikett. Dazu muss zunächst das Motiv auf die jeweilige Folie übertragen werden. Neben dem Veredeln von Produkten spielt der Einsatz von Hologrammen für die Fälschungssicherheit eine wesentliche Rolle.

druckerei hamburg